Der frühe Vogel lohnt sich!

2

Hallo ihr Lieben,

die nächsten Wochen beginnt mein Arbeitstag um 6.30, das heißt ich fahre um 5.30 mit dem Rad von zuhause los. Das mag zunächst sehr ungemütich klingen, aber ich genieße es jeden einzelnen Tag. Der Arbeitsweg führt vorbei an Wäldern und Wiesen und einem stillgelegten Flughafen. Zu dieser Zeit sind nur wenige Menschen unterwegs. Die

Luft ist eisig kalt, mein Atem schlägt an, die Hände frieren. Wenn man jedoch der Sonne beim Aufgehen zuschaut, die zu diesem frühen Zeitpunkt schon eine wahnsinnige Kraft hat, spielt das keine Rolle und man genießt die Wärme, die sie zu dieser frühen Stunde schon ausstrahlt. Die leichte Gänsehaut macht überhaupt nichts, zumal man weiß, dass in ein Paar Stunden die Sonne ihre volle Kraft entwickelt hat und sommerliche Temperaturen beschert. Alles ist irgendwie nass, die Luft und die Natur, überall Tau. Jeder Atemzug fühlt sich unbeschreiblich frisch und kraftvoll an, es scheint als atmete man reine Energie ein. Man hat sich in der Wissenschaft noch auf keine einheitliche Definition von Glück geeignet, für mich ist dieses Gefühl (neben vielen anderen) wohl das reine Glück.

xo mariah.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s