Weihnachtlich-winterliche Kürbis-Orangenmarmelade – Rezept

4 Kürbismarmelade Orangen Amaretto Zimt

Hallo ihr Lieben,

es hat mich gepackt – das Kürbisfieber. Reichlich spät, wenn man bedenkt, dass schon Dezember ist. Solange es aber noch Kürbisse zu kaufen gibt nutze ich das aus und möchte euch weiterhin meine Rezepte zeigen. Bisher gab es eine Kürbissuppe und eine Kürbislasagne. Heute nun etwas Süßes: Kürbis-Orangen-Marmelade.

2 Kürbismarmelade Orangen Amaretto Zimt

Ihr braucht:

  • 400 g Kürbis (Hokkaido)
  • 600 g Orangen (geschält, also nur das reine Fruchtfleisch), das sind ca. 5 Orangen, je nach Größe
  • 500g Gelierzucker 2:1
  • 4cl Amaretto, Zimt, Vanilleextrakt (z.B. hier)

Die geschnittenen Orangen, den Saft der beim Schneiden entsteht und den klein gewürfelten Kürbis in einen Topf geben und mit dem Gelierzucker bedecken. 1-2 Stunden ziehen lassen, immer wieder mal umrühren.

Anschließend auf den Herd stellen und kochen, bis der Kürbis durch ist. Nun mit dem Pürierstab pürieren, mit Amaretto, Zimt und Vanille abschmecken und in heiß ausgespülte Marmeladengläser füllen.

3 Kürbismarmelade Orangen Amaretto Zimt

Die Marmelade ist durch die Kombination aus Orange und Gewürzen sehr weihnachtlich. Außerdem nicht zu süß, könnte ich mir auch sehr gut als Füllung für Krapfen vorstellen. Oder vielleicht backe ich auch Plätzchen damit.

Habt ihr schomal Kürbismarmelade probiert? Für mich war es das erste Mal und ich war sehr positiv überraschrt.

Weitere Rezepte findet ihr hier, hier und hier.

Eine schöne Vorweihnachtszeit euch allen!

xo mariah.

 

(Beitragsbild: Teller von Ikea, Tasse von Amazon (hier), Marmeladengläser von WECK, über Amazon bestellt (hier).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s